BRAVO - 25th October 1979

Pages 4 & 5

Sie läßt tief blicken: DIE NEUE DEBBIE

Ich bin nichts weiter als einer der sechs Musiker von Blondie", wehrt Debbie Harry immer sofort ab, wenn sie merkt, daß sie bei Interviews oder Foto-Sessions mit der Gruppe zu sehr in den Vordergrund gestellt wird. Und vollends sauer wird sie, wenn man sie aus Versehen mit "Blondie" anredet. "Mein Name ist Debbie", schnappt sie dann jedesmal ein.
Auch die männlichen Mitglieder von Blondie sehen es nicht sehr gern, wenn Debbie im Mittelpunkt des Interesses steht. "Blondie is a Group" (Blondie ist eine Gruppe) war deshalb der Slogan, der vor zwei Jahren vom Management für die Gruppe geprägt wurde.
Aus diesem Grund war es auch in den letzten Jahren unmöglich, Debbie allein zi einer Foto-Session ins Studio zu bekommen. "Nur mit der restlichen Band", hieß es...
Die Wirklichkeit sieht natürlich ganz anders aus. Niemand andere als Debbie steht bei jedem Auftritt im Mittelpunkt des Interesses aller Zuhörer. Mit ihrer klirrenden Stimme, ihren wilden Zuckungen, Tanzschritten und Verrenkungen zieht sie alle Augenpaare auf sich. Dazu tragen vor allem auch ihre grellfarbigen, oft sehr gewagten Bühnenklamotten bei.
Am Anfang war das anders. Als die Gruppe Blondie noch in Kneipen wie "CBGB" in New York auftrat, waren Debbie und die fünf Jungs einheitlich in tristes Schwarz gekleidet. Die Jungs trugen altmodische Anzüge, weiße Hemden. Debbie trat im schlichten schwarzen Minikleid auf.
Das änderte sich erst mit dem wachsenden Erfolg der Gruppe. Debbie rückte in den Vordergrund, ihre Klamotten wurden immer bunter. Die Jungs blieben im Hintergrund, trugen weiterhin Schwarz.
Debbie rockte von da an in Gelb, Knallrot, Grün, schmückte sich mit ausgefallenen Sonnenbrillen, Hüten, Stirnbändern.
Ihren neuesten Look zeigte Debbie vor kurzem im US-Fernsehen in der Musiksendung "Midnight Special". Ihre Aufmachung erinnerte an den Stil der 20er Jahre. Sie erschien in einem blauen trägerlosen Pump-Hosenanzug mit gewagtem Dekolleté und einem breiten Stirnband.
Von Debbie wird man in puncto Mode sicher noch einiges zu sehen bekommen...
Jürgen Tiedt

Fotos: Boot, LFJ, Mayer

© rip-her-to-shreds.com 2001-2008.  About | Contact | Search